TSV-Steinenbronn 19900 e.V.
 
< 9. Vorrundenspieltag
25.11.2018

10. Vorrundenspieltag

Erfolgreiches Wochenende für den TSV


Herren 1

Jugend 1 - Tischtennis Schönbuch 2
Das Spiel wurde kurzfristig verlegt.

Jugend 2 - Tischtennis Mötzingen 2 6:2
Mit 6:2 gewann die Jugend 2 am Freitag das Nachholspiel gegen Mötzingen. Im Doppel trennte man sich mit 1:1. In den Einzeln verlief der Start dann ebenfalls ausgeglichen. Mariusz gewann in vier Sätzen, während Marco knapp im fünf Sätzen unterlag. Jonas und Jesper überzeugten im hinteren Paarkreuz und brachten den TSV mit 4:3 in Führung. Anschließend sorgten Mariusz und Marco für den 6:2 Heimsieg.
Doppel: Mariusz/Marco, Jonas/Jesper (1)
Einzel: Mariusz (2), Marco (1), Jonas (1), Jesper (1)

Herren 1 - SpVgg Renningen 1 9:5
Eine sehr spannende und enge Partie lieferte sich die Herren 1 am Samstag gegen Renningen. Exakt die Hälfte der gespielten Partien wurden erst im fünften Satz entschieden. Zunächst erwischte der TSV einen schwachen Start und lag schnell mit 1:3 zurück. Hiervon ließen sich Kapitän Chris Renz und seine Mitspieler aber nicht beirren und sorgten durch sieben gewonnene Einzel in Folge für die zwischenzeitliche 8:3 Führung. Die Gästen konnten anschließend zwar noch verkürzen, doch Andy Gnann sorgte mit einer kämpferisch tollen Leistung für den 9:5 Endstand.
Doppel: Hauser/Muschalla, Renz/Frieß, Gnann/Urmetzer (1)
Einzel: Marc Hauser (1), Christoph Renz (2), Marcel Muschalla (1), Andreas Frieß (1), Andy Gnann (2), Daniel Urmetzer (1)

Herren 2 - TTV Gärtringen 4 8:8
Nichts für schwache Nerven war die Partie der Herren 2 gegen Gärtringen. In den Doppeln erspielte sich der TSV zunächst eine knappe Führung, welche auch im ersten Einzeldurchgang gehalten werden konnte. Im zweiten Durchgang erwischten die Gäste den besseren Start und gingen zwischenzeitlich in Führung. Günter Walz, Andi Lang und Stephen Schallenmüller sorgten aber postwendend für die 8:7 Führung. Somit musste das Schlussdoppel über Sieg oder Unentschieden entscheiden. In fünf packenden Sätzen behielten am Ende die Gärtringer die Oberhand und somit trennte man sich mit einem verdienten 8:8 Unentschieden.
Doppel: Rebmann/Grau (1), Walz/Lang, Simon/Schallenmüller (1)
Einzel: Yves Rebmann (1), Rafael Grau, Günter Walz (2), Lothar Simon, Andreas Lang (2), Stephen Schallenmüller (1)

SV Böblingen 6 - Herren 3 4:7
Im ihrem vorletzten Spiel der Vorrunde punktete die dritte Herren-Mannschaft am Samstagabend in Böblingen und stieg damit vorläufig auf den zweiten Tabellenplatz. Doch bei aller Freude darüber sind zwei Umstände zu beachten: Die Böblinger präsentierten sich viel stärker als es das deutliche Ergebnis vermuten lässt, und im letzten Spiel der Vorrunde empfängt unsere Mannschaft am 8. Dezember den bislang ungeschlagen Tabellenführer Mötzingen. Den Grundstein für den Steinenbronner Erfolg in Böblingen legten am vergangenen Samstag wieder einmal die beiden Eingangsdoppel, die nach vier bzw. fünf Sätzen unsere Mannschaft gewann. In der anschließenden ersten Einzelrunde holten die Steinenbronner noch drei der vier Spiele zum beruhigenden Zwischenstand von 1:5. Die zweite Einzelrunde lief dann aber genau anders herum: Die Böblinger entschieden drei der vier Einzel – wenn auch sehr knapp – für sich, und es stand 4:6. In den Einzeln gewann nur Jürgen seine beiden Partien. Die Schluss-Doppel mussten die Entscheidung bringen. Tobias und Marjan machten dann gleich im ersten Doppel in drei Sätzen alles klar zum Steinenbronner Sieg.
Doppel: Krauhausen/Schilling (1), Stippich/Grobelnik (2)
Einzel: Tobias Stippich (1), Josef Krauhausen, Marjan Grobelnik (1), Jürgen Schilling (2)

Herren 2