TSV-Steinenbronn 19900 e.V.
 
08.12.2019

13. Vorrundenspieltag

Jugend 2 gleich doppelt im Einsatz


SV Böblingen IV - Jugend II 6:1
Etwas zu deutlich fiel am Freitag die Auswärtsniederlage gegen den Meister aus Böblingen aus. Nachdem beide Doppel an die Gastgeber gingen, sorgte Mariusz mit seinem 4-Satz-Erfolg über die Böblinger Nr. 1 für den ersten Steinenbronner Zähler. Jesper und Mariusz mussten sich anschließend geschlagen geben. Nun durfte Jonas und abermals Jesper ran. Beide spielten über fünf Sätze tolles Tischtennis, doch in beiden Partien hatten die Gastgeber das glücklichere Ende auf deren Seite.
Doppel: Mariusz/Jonas, Jesper/Marco
Einzel: Jesper, Mariusz (1), Jonas, Marco

SKV Rutesheim II - Jugend II 1:6
Am Samstag gastierte das Team und Jesper beim Tabellennachbarn aus Rutesheim. Hier lief es deutlich besser als noch am Abend zuvor gegen Böblingen. In den Doppeln punkteten Marco/Jacob. Im Einzel knüpfte Mariusz an seine gute Leistung vom Freitag an und brachte den TSV in Führung. Jesper konnte ebenfalls gewinnen und die Führung weiter ausbauen. Anschließend punktete Jacob souverän in drei Sätzen. Marco drehte sein Einzel nach 1:2 Satzrückstand und erspielte den Punkt zum 5:1. Den Schlussppunkt zum 6:1 Auswärtssieg steuerte Jesper mit seinem zweiten Einzelsieg bei.
Doppel: Jesper/Mariusz, Marco/Jacob (1)
Einzel: Jesper (2), Mariusz (1), Marco (1), Jacob (1)

VfL Oberjettingen III - Herren II 9:6
Im letzten Spiel der Vorrunde kassierte unsere zweite Herren-Mannschaft am Samstagabend auswärts gegen die überraschend stark aufspielende Dritte aus Oberjettingen eine Niederlage. Die Startbedingungen waren nicht gut: Da ein Stammspieler erkrankt war, für den so schnell kein Ersatz gefunden werde konnte, trat unsere Mannschaft nur zu fünft an. Dafür lief es in den Anfangsdoppeln richtig gut: Die beiden gespielten Doppel gewannen unsere Spieler im vierten bzw. fünften Satz zum Zwischenstand von 1:2. Durch die anschließenden Punkteteilungen im oberen und mittleren Paarkreuz hielt der Ein-Punkte-Vorsprung auch noch eine ganze Weile. Im unteren Paarkreuz gingen dann aber beide Punkte an die Gastgeber. So ging es mit einem Ein-Punkte-Rückstand in die zweite Einzelrunde, wo sich dann das gleiche Bild bot wie in der ersten Runde: oben und in der Mitte Punkteteilung, unten gingen beide Punkte an Oberjettingen, was den Endstand von 9:6 ergab. Unsere Zweite hat damit die Vorrunde mit insgesamt drei Siegen und sechs Niederlagen absolviert.
Doppel: Rafael Grau/Andreas Lang (1), Lothar Simon/Stephen Schallenmüller (1)
Einzel: Rafael Grau (1), Andreas Lang (1), Lothar Simon (1), Stephen Schallenmüller (1), Josef Krauhausen