TSV-Steinenbronn 19900 e.V.
 
03.02.2019

3. Rückrundenspieltag

Jugend 2 mit weiterem Sieg


Herren 3

Jugend I - SpVgg Aidlingen I 2:6
Über zwei Stunden kämpfte die Jugend I gegen Aidlingen, um am Ende mit leeren Händen dazustehen. Ausschlaggebend waren hier die vier 5-Satz-Spiele, welche allesamt von den Gästen gewonnen wurden. Im Doppel sorgten Lasse und Moritz für den 1:1 Ausgleich. Henning erhöhte anschließend auf 2:1, doch danach konnte kein weiteres Einzel mehr gewonnen werden. Sensationelle Ballwechsel gab es im Spitzeneinzel von Henning zu sehen. In einem offenen Schlagabtausch musste aber auch er sich leider mit 8:11 im Entscheidungssatz geschlagen geben.
Doppel: Henning/Jan, Lasse/Moritz (1)
Einzel: Henning (1), Lasse, Jan, Moritz

Jugend II - TTV Gärtringen III 6:0
Am Samstag empfing die Jugend II das Team aus Gärtringen in der Sandäckerhalle. Die Gäste mussten gleich zu Beginn einem 2:0 Rückstand hinterherlaufen, da sie leider nur mit drei Spielern antreten konnten. Im Doppel gewannen Mariusz und Marco nach fünf spannenden Sätzen. Im Einzel erhöhten Mariusz und Jesper anschließend auf 4:0. Das Einzel von Marco wurde dann kampflos gewonnen und so konnte nun Jonas den Sack zumachen. Die ersten beiden Sätze gingen aber an seinen Gegenüber. Anschließend bewies Jonas extreme Nervenstärke, denn die folgenden drei Sätze konnte er mit jeweils zwei Punkten Abstand gewinnen. Endstand: 6:0
Doppel: Mariusz/Marco (1), Jesper/Jonas (1)
Einzel: Mariusz (1), Jesper (1), Marco (1), Jonas (1)

Herren I - VfL Oberjettingen I 8:8
Fast vier Stunden wurden gespielt, ehe das Unentschieden zwischen der Herren I und dem VfL Oberjettingen feststand. Nach gutem Start in Doppel und Einzel ging der TSV mit 3:1 in Führung. In den folgenden vier Einzel hatten die Gäste die Nase vorn. Daniel Urmetzer konnte dann am Ende er ersten Einzelrunde auf 4:5 verkürzen. Im vorderen Paarkreuz mussten Marc Hauser und Chris Renz anschließend gratulieren, doch Marcel Muschalla hielt den TSV durch seinen Sieg im Rennen. Nachdem Andy Gnann unserem Ex-Steinenbronner Nik unterleg war, stand man mit dem Rücken zur Wand. Im hinteren Paarkreuz sorgten Andreas Frieß und Daniel Urmetzer für den 7:8 Anschluss. Im Schlussdoppel sicherten Marc Hauser und Marcel Muschalla nach vier Sätzen das Unentschieden.
Doppel: Hauser/Muschalla (2), Renz/Frieß, Gnann/Urmetzer (1)
Einzel: Marc Hauser (1), Christoph Renz, Marcel Muschalla (1), Andy Gnann, Andreas Frieß (1), Daniel Urmetzer (2)

Herren III – SV Böblingen VI 3:7
Eine – betrachtet man das Ergebnis – etwas zu deutliche Niederlage kassierte die Herren-3-Mannschaft am vergangenen Samstagabend in der heimischen Sandäckerhalle gegen die Sechste aus Böblingen. Die beiden Eingangsdoppel gewannen unsere Spieler in vier bzw. fünf Sätzen, doch in den nachfolgenden Einzeln kam der Böblinger Zug so richtig ins Rollen: Die Gäste gewannen sieben der acht Einzel zum Endstand von 3:7. In den Einzeln punktete nur Marjan für den TSV. Es gab viele spannende Spiele zu sehen: Bei den zehn Spielen fiel bei sechs die Entscheidung im fünften und bei weiteren drei im vierten Satz. Trotz der zweiten Niederlage in der Rückrunde hält sich unsere Mannschaft wegen der erfolgreichen Hinrunde weiter auf dem vierten Tabellenplatz.
Doppel: Stippich/Krauhausen (1), Grobelnik/Schilling (1)
Einzel: Tobias Stippich, Josef Krauhausen, Marjan Grobelnik (1), Jürgen Schilling

Herren 1