TSV-Steinenbronn 19900 e.V.
 
TSV >
< Vereinszeitschrift 2022-2023
18.12.2022

Der TSV Steinenbronn bleibt zu Hause ungeschlagen und besiegt den Tabellenführer vom PSV Reutlingen

TSV Steinenbronn I – PSV Reutlingen II 6:2


1. Mannschaft TSV Steinenbronn

Am letzten Spieltag im Jahr 2022 traf der TSV Steinenbronn, bei klirrender Kälte und verschneiter Landschaft, zu Hause auf den Tabellenführer vom PSV Reutlingen. Es ist mittlerweile schon Tradition, dass die Tabellenführer gern gesehene Gäste in Steinenbronn sind. Bereits in der Vergangenheit sorgten die Steinenbronner zu Hause gerne für Überraschungen. Die Mannschaft aus Reutlingen trat mit 3 Damen aber nur 3 Herren an. Somit ging das 2. Herrendoppel kampflos an den TSV. Einen wahren Sahnetag erwischten Carolin und Melina. In dem kampfbetontem Doppel konnte Sie durch einen Zweisatzsieg mit 25:23 und 21:18 auf 2:0 erhöhen. Wigand und Patrick kamen im 1. Herrendoppel perfekt ins Spiel und gewannen den ersten Satz mit 21:15. Satz zwei ging an die Reutlinger. Der dritte Satz war vor Spannung kaum zu überbieten. Am Ende siegten die Steinenbronner mit 22:20 und erhöhten auf 3:0. Carolin gewann durch eine starke Leistung das anschließende Dameneinzel klar in zwei Sätzen. Michael traf im 3. Herreneinzel auf den im Einzel bisher noch ungeschlagenen Spieler vom PSV Reutlingen. Der Punkt ging klar in zwei Sätzen an den Reutlinger. Auch im zweiten Herreneinzel musste Patrick seinem Gegenüber in zwei Sätzen zum Sieg gratulieren. Wigand konnte durch einen ungefährdeten Zweisatzsieg den Siegpunkt für den TSV holen. Im anschließenden Mixed konnten Melina und Martin durch eine starke Vorstellung das Ergebnis auf 6:2 ausbauen und der Tabellenführer aus Reutlingen musste seine erste Niederlage hinnehmen.

TSV Steinenbronn I – SpVgg. Mössingen IV             5:3

Im Abendspiel traf der TSV auf die 4. Mannschaft aus Mössingen. Auch hier kam der Gegner mit einem Herr weniger zum Spiel. Somit ging das 2. Herrendoppel wieder an den TSV. Auf das 1. Herrendoppel war am Samstag verlass. Wigand und Patrick gewann souverän in zwei Sätzen. Carolin und Melina gewannen das Damendoppel erneut in zwei Sätzen. Somit stand es nach den Doppeldisziplinen 3:0 für den TSV. Das darauffolgende Mixed ging an die Mössinger. Wigand und Michael holten das 1. bzw. 3. Herreneinzel klar in zwei Sätzen. Somit war dem TSV der Sieg nicht mehr zu nehmen. Die noch ausstehenden Spiele waren Werbung für das Badminton. Spannende und hartumkämpfte Spiele konnte die Zuschauer in der Halle begeistern. Nur die Ergebnisse waren nicht nach dem Geschmack der Steinenbronner. Melina und Patrick verloren ihre beiden Einzel jeweils in drei Sätzen. Somit verkürzten die Mössinger auf 5:3.

Durch die beiden Siege verkürzte der TSV den Rückstand zur Spitze von drei auf einen Punkt. Als Tabellendritter überwintert der TSV in der Bezirksliga Zollern. Wir freuen uns auf eine spannende Rückrunde und wünschen allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in Neue Jahr

Es spielten: Melina Memmleb, Carolin Zaiß, Wigand Poppendieck, Patrick Memmleb, Martin Krauß und Michael Memmleb

MM