TSV-Steinenbronn 19900 e.V.
 
TSV >
< 8. Vorrundenspieltag
22.11.2021

TSV Steinenbronn liefert ab und bleibt an der Spitze dran


TUS Metzingen IV - TSV Steinenbronn I 4:4
Im Spitzenspiel traf der Tabellenführer aus Steinenbronn auswärts auf die drittplatzierte Mannschaft aus Metzingen. Zum Auftakt ging das Damendoppel in zwei Sätzen an die Metzingerinnen. Die in dieser Saison im Doppel noch ungeschlagenen Herren gewannen beide Begegnungen. Wigand und Sebastian wehrten zwei Matchbälle im zweiten Satz ab und drehten die Begegnung zu ihren Gunsten. Martin und Michael machten es ebenfalls spannend und sicherten sich durch ein 24:22 und 21:19 den Sieg. Im anschließenden Dameneinzel musste Carolin ihrer Gegnerin in zwei Sätzen den Vortritt lassen. Wigi gewann sein 1. Herreneinzel in zwei Sätzen und brachte den TSV mit 3:2 in Führung. Spannend machte es dann Sebastian im 2. Herreneinzel. Im Entscheidungssatz hatte Sebastian den Sieg vor Augen. Sein Gegner aus Metzingen drehte das Spiel und holte den Sieg für Metzingen. Michael gewann das dritte Herreneinzel klar in zwei Sätzen. Das anschließende Mixed war vor Spannung kaum zu überbieten. Nach verlorenen ersten Satz kämpften sich Susanne und Martin in den Entscheidungssatz. Hier mussten sich beide knapp mit 20:22 geschlagen geben und Metzingen glich zum Unentschieden aus.

TSV Gomaringen I - TSV Steinenbronn I 3:5
In der zweiten Partie trafen wir auf die Mannschaft vom TSV Gomaringen. Nach einem super Start in den drei Doppeldisziplinen ging der TSV schnell mit 3: 0 in Führung. Die bisher punktlosen Gomaringer gaben sich nicht auf und drehten anschließend auf. Sebastian musste in seinem zweiten Herreneinzel wiederum in den dritten Satz. Auch dieses Mal hatte sein Gegenüber das bessere Ende für sich. Carolin konnte den TSV durch einen klaren Zweisatzsieg mit 4:1 in Führung bringen. Im ersten Herreneinzel traf Wigand auf Felix Walker. Beide Herren hatten noch kein Spiel in dieser Saison verloren. Denkbar knapp mit jeweils 19:21 ging der Punkt, in einem spannenden Match, an die Mannschaft aus Gomaringen. Im Mixed mussten Susanne und Martin ebenfalls dem Gegner zum Sieg gratulieren. Gomaringen verkürzte auf 4:3. Michael sicherte durch einen Zweisatzsieg im dritten Herreneinzel den Sieg für den TSV. Somit steht der TSV auf dem 2. Platz in der Bezirksliga. Im Heimspiel am 18.12. kämpft der TSV in Steinenbronn gegen die Spielvereinigung Mössingen um die Hinrunden-Meisterschaft.

Es spielten: Carolin Zaiß, Susanne Memmleb, Wigand Poppendieck, Sebastian Proffen, Martin Krauß und Michael Memmleb

MM