TSV-Steinenbronn 19900 e.V.
 
TSV >
< U14m – Auswärtsspiel im Degerloch
12.03.2018

Rückblick auf die Rückrunde der 2. Mannschaft in der Kreisliga

Tolle Damenergebnisse in der Rückrunde


Beim Rückrundenauftakt gegen den Tabellenzweiten TSV Kusterdingen gab es für die Steinenbronner nichts zu holen. Die Gäste entführten bei ihrem 8:0-Sieg beide Punkte aus der Sandäckerhalle.

Den zweiten Punkt der Saison erspielte sich der TSV Steinenbronn II dann beim vorverlegten Heimspiel gegen den SV Felldorf. Das 4:4 sicherten Benjamin Bayer und Tobias Kirschner im 1. Herrendoppel, Volker Klöbb im 3. Herreneinzel, sowie Carolin Zaiss im Dameneinzel und an der Seite von Svenja Haas im Damendoppel.

Am 6. Spieltag der Saison trumpfte dann das Duo Anja Bauer und Svenja Haas groß auf. Fünf Punkte konnten die beiden beisteuern, nur das Mixed des Abendspiels wurde knapp verloren. Da nur das Doppel Reisenhofer/Ledermann einen Herrenpunkt erringen konnte, reichte es an diesem Tag nur zu zwei knappen 3:5-Niederlagen.

Am 7. Spieltag bei den beiden Teams aus Mössingen punkteten zunächst wieder Carolin und Svenja - der Debütant Dominik Wünsch gewann sein Einzel kampflos. Schade war die Niederlage im letzten Saisonspiel gegen die SpVgg. Mössingen IV, denn mit einem Sieg hätte man den Tabellennachbarn überholen können. Doch ein paar knappe Niederlagen verhinderten dies, so dass das Team um Mannschaftsführer Henning Rickhoff die Runde auf Platz 7 beendet.

Hervorzuheben sind im Saisonrückblick besonders die Ergebnisse der Jugendspielerin Svenja Haas, die in ihrer ersten Aktivensaison eine Einzel-Bilanz von 4:2-Siegen vorweisen kann und es im Doppel sogar auf 6:2-Siege bringt!

MK