TSV-Steinenbronn 19900 e.V.
 
< Gegen den VfL Sindelfingen II und III ging die 2. Mannschaft leider leer aus
01.12.2019

3 x Finale und 4 x Halbfinale bei der 3. Regionalrangliste in Reutlingen am 30.11.2019

Sehr gute Leistungen beim Jugendturnier in Reutlingen


Teilnehmer 3. Regionalrangliste in Reutlingen

Mit fünf Jugendlichen ging es zur 3. Regionalrangliste nach Reutlingen. Unsere Jugendlichen erwischten einen absoluten Sahnetag und konnten durch sehr gute Leistungen überzeugen.

Im Jungeneinzel U13 traf Yannick Sternberg in einer 3-er Gruppe gleich im ersten Spiel auf einen der Favoriten aus Mössingen. In einem hartumkämpften Dreisatzkrimi musste Yannick am Ende mit 21:23 den Gegner zum Sieg gratulieren. Das zweite Gruppenspiel gewann Yannick klar in zwei Sätzen und musste nun hoffen, dass sein Erstrundengegner sein Gruppenspiel nicht gewinnen konnte. Und genau dieser Fall trat ein. Alle Spieler aus der Gruppe konnten jeweils ein Spiel für sich entscheiden. Yannick hatte die beste Satzdifferenz und zog somit ins Finale ein. Dort traf er wiederum auf einen Spieler aus Mössingen. Yannick rannte nach jedem Ball und verlor knapp in zwei Sätzen und sicherte sich somit einen hervorragenden 2. Platz!

Im Jungeneinzel U15 erwischte auch Finn einen sehr guten Tag. Nach leichten Problemen im ersten Spiel fand Finn seinem Rhythmus und spielte seine Gegner mit tollen Ballwechsel fast schwindelig. Erstmals konnte er durch zwei Siege ins Finale einziehen. Dort traf er auf den Titelverteidiger aus Herrenberg. Im Finale konnte Finn seine guten Leistungen bestätigen. Am Ende war sein Gegner doch etwas zu stark für ihn und Finn freute sich über einen super 2. Platz. Angelo spielte seine erste Regionalrangliste. Gleich in der ersten Runde traf er auf den späteren Turniersieger. Auch im nächsten Spiel musste Angelo dem Gegner zum Sieg gratulieren. Das dritte Spiel gewann Angelo in drei Sätzen. Im letzten Spiel des Tages ging der Sieg nochmals an den Gegner und Angelo belegte den 14. Platz. Trotzdem ein gelungener Start in die Turnierserie.

Im Jungeneinzel U 19 spielte Domenik in den ersten beiden Spielen groß auf und erreichte das Halbfinale. Dort angekommen musste er seinen beiden Gegnern zweimal zum Sieg gratulieren. Am Ende erreichte Domenik einen sehr guten 4. Platz.

Im Mädcheneinzel U19 hatte Svenja einen sehr guten Platz in der Setzliste. Kampflos stand sie gleich im Halbfinale und konnte dort in zwei Sätzen ins Finale einziehen. Dort traf sie auf die dreifache BW-Meisterin Nadja Reihle. Svenja kämpfte um jeden Punkt. Am Ende reichte es für einen sehr guten zweiten Platz.

Leider gab es am Ende des Tages nicht die versprochenen Pokale. Die Bestplatzierten erhielten einen tollen Adventskalender. Vier Adventskalender fanden den Weg zurück nach Steinenbronn und versüßten den Jugendlichen die anstehende Adventszeit. Klasse Leistung!!!!

Mädchen – Svenja Haas

Jungen – Yannick Sternberg, Finn Jakob, Angelo Weber und Domenik Ancuta

MM