TSV-Steinenbronn 19900 e.V.
 
< TSV Steinenbronn I holt Unentschieden in Mössingen
01.12.2019

TSV Steinenbronn I stürzt den ungeschlagenen Tabellenführer vom BSV Jungingen von der Tabellenspitze

TSV Steinenbronn I gegen BSV Jungingen 4:4


Zerstörte Träume - Siegesserie der Junginger gerissen - Arbeitsgerät musste dran glauben

Am vergangenen Freitag kam es zum Nachholspiel in der Sandäckerhalle. Der bisher ungeschlagene Tabellenführer aus Jungingen traf auf den TSV Steinenbronn I. Die Junginger hatten sich viel vorgenommen und starteten perfekt. Wigand und Patrick sowie Martin und Michael verloren ihr Doppel in zwei bzw. drei Sätzen. Unser Damendoppel, mit Susanne und Melina, verkürzte durch einen Zweisatzsieg zum 1:2. Patrick musste sich im anschließenden 3. Herreneinzel in zwei Sätzen geschlagen geben. Es stand 1:3 am späten Freitagabend. Dann wachte der TSV Steinenbronn auf. Der noch ungeschlagene Wigand Poppendieck traf auf den noch unbesiegten Patrick Sickinger aus Jungingen. Beide waren hochmotiviert. Wigand übernahm von Anfang an die Initiative und brachte sein Gegenüber zur Verzweiflung. Wigand siegte in zwei starken Sätzen und hielt seine weiße Weste sauber. Melina tat es Wigand gleich und gewann ihr Dameneinzel ebenfalls in zwei Sätzen. Die 16-jährige Melina baute ihre Einzelbilanz auf 4:1 Siege aus. Michael ließ seinen bisher unbesiegten Gegner ebenfalls keine Chance und brachte den TSV mit 4:3 in Führung. Hochspannend verlief das letzte Match des Tages. Susanne und Martin gewannen den ersten Satz klar und waren im zweiten Satz zwei Punkte vom Sieg entfernt. Die Junginger wollten mit aller Gewalt ihre erste Niederlage verhindern und holten sich den zweiten Satz mit 21:19. Kurz vor Mitternacht ging der dritte Satz dann doch noch an die Junginger. Am Ende hieß es 4:4 und alle Steinenbronner waren über den Punktgewinn mehr als zufrieden.
Es spielten: Susanne Memmleb, Melina Memmleb, Wigand Poppendieck, Patrick Memmleb, Martin Krauß und Michael Memmleb

MM