TSV-Steinenbronn 19900 e.V.
 
< Zwei Auswärtsniederlagen für den TSV Steinenbronn I
24.03.2019

Ein Sieg und eine Niederlage für den TSV Steinenbronn I


TSV Steinenbronn 1 – VfL Herrenberg 3     6:2


Aufgrund des Kleiderbazars mussten wir unsere Heimspiele gegen den VfL Herrenberg III und II nach Sindelfingen verlegen. Dort traf die 1. Mannschaft im Nachmittagsspiel auf den Tabellenletzten vom VfL Herrenberg III. Unsere beiden Damen, Carolin Zaiss und Melina Memmleb, erledigten ihre Aufgaben sehr gut und gewannen das Damendoppel in zwei Sätzen. Patrick und Michael Memmleb taten sich im 2. Herrendoppel deutlich schwerer. Nach gewonnen ersten Satz mussten sie den zweiten und dritten Satz an die Gegner abgeben. Herrenberg III glich zum 1:1 aus. Unser 1. Herrendoppel, mit Wigand Poppendieck und Martin Krauß, gewannen ihr Spiel souverän in zwei Sätzen uns sorgten für die 2:1 Führung. Durch zwei Siege im Einzel erhöhten Melina und Wigand auf 4:1. Patrick verlor sein 3. Herreneinzel in zwei Sätzen. Parallel dazu gewann Michael das 2. Herreneinzel durch einen hartumkämpften Sieg mit 21:19 im dritten Satz. Carolin und Martin überzeugten im Mixed und sicherten den Endstand mit 6:2 für den TSV Steinenbronn I.
TSV Steinenbronn 1 – VfL Herrenberg 2       3:5


Im Abendspiel traf die Mannschaft von TSV Steinenbronn I auf den Tabellenführer den VfL Herrenberg II. Erneut konnten Carolin und Melina im Damendoppel überzeugen und gewannen ihr Spiel in zwei Sätzen. Wigand und Patrick verloren das erste Herrendoppel zweimal äußerst knapp mit 19:21. Martin und Michael mussten sich im zweiten Herrendoppel in zwei Sätzen geschlagen geben. Herrenberg erhöhte durch zwei Siege im 2. und 3. Herreneinzel auf 1:4 aus Sicht vom TSV Steinenbronn. Wigand und Carolin brachten unsere Mannschaft wieder zurück ins Spiel und verkürzten auf 3:4. Im abschließenden Mixed mussten Melina und Martin den erfahrenen Herrenbergern zum Sieg gratulieren, welche weiterhin an der Spitze der Bezirksliga stehen. Die Mannschaft vom TSV Steinenbronn 1 belegt vor dem abschließenden letzten Spieltag den 4. Platz.
Es spielten: Carolin Zaiss, Melina Memmleb, Wigand Poppendieck, Martin Krauß, Patrick und Michael Memmleb
MM