TSV-Steinenbronn 19900 e.V.
 
< TSV Steinenbronn 1 beendet das Jahr 2018 mit einem Sieg
20.01.2019

Unsere Youngster bleiben unbesiegt - TSV Steinenbronn 1 gewinnt Nachholspiel gegen den TSV Gomaringen

TSV Gomaringen - TSV Steinenbronn 1 3:5


Holten alle drei Damenpunkte (DD, DE, MX) nach Steinenbronn: Carolin Zaiss und Melina Memmleb

Am vergangenen Samstag stand das Nachholspiel gegen den TSV Gomaringen in Gomaringen an. Durch die Weihnachtspause war nicht genau klar, wie gut unsere erste Mannschaft vorbereitet war.

Im ersten Herrendoppel trafen Wigand und Martin auf ein sehr starkes Doppel der Gomaringer. In drei hartumkämpften Sätzen musste sich Wigi und Martin knapp geschlagen geben. Unser Damendoppel hatte zu Beginn etwas Respekt vor den Gegnerinnen. Carolin und Melina kamen gut in die Partie und gewannen ihr Doppel in zwei Sätzen. Im zweiten Herrendoppel behielten Patrick und Michael in zwei Sätzen die Oberhand und brachten den TSV mit 2:1 in Führung.

Im ersten Herreneinzel traf Wigi auf Thorsten Schreibauer vom TSV Gomaringen. Beide Spieler hatten noch kein Einzel in dieser Saison verloren. Wigi verlor sein Einzel in zwei knappen Sätzen und der TSV Gomaringen glich zum 2:2 aus. Im anschließenden Dameneinzel blieb Carolin cool und brachte unsere Mannschaft durch einen Zweisatzsieg wieder in Führung. Parallel musste sich Michael in zwei Sätzen gegen den bisher noch ungeschlagenen Gegner aus Gomaringen geschlagen geben.
Vor den letzten beiden Spielen stand es 3:3. Melina und Martin spielten stark, gewannen das Mixed und brachten unsere Mannschaft nach zwei sehr guten Sätzen wieder in Führung. Patrick gewann den ersten Satz im dritten Herreneinzel. Sein Gegner aus Gomaringen kämpfte sich zurück ins Spiel und gewann den zweiten Satz. Der Druck war entsprechend groß für Patrick, da man mit einem Sieg nur zwei Punkte hinter dem Tabellenführer aus Herrenberg lag. Patrick behielt die Nerven und siegte mit 21:15. Entsprechend groß war die Freude der ganzen Mannschaft, in der unsere Jugendlichen Carolin, Melina und Patrick an diesem Tag eine weiße Weste behielten.

Es spielten: Carolin Zaiss, Melina Memmleb, Wigand Poppendieck, Martin Krauß, Patrick und Michael Memmleb

MM