TSV-Steinenbronn 19900 e.V.
 
23.09.2018

TSV Steinenbronn I erobert am ersten Spieltag die Tabellenführung in der Bezirksliga

TSV Steinenbronn I – SpVgg. Mössingen III 7:1


Die neue Saison startete für die erste Mannschaft vom TSV Steinenbronn gegen den Aufsteiger von der SpVgg. Mössingen III. Aufgrund der Hallenbelegung durch den Kleiderbasar in Steinenbronn, fand das Heimspiel in der Ausweichhalle in Gärtringen statt.
Die stark verjüngte Mannschaft erwischte einen perfekten Auftakt. Martin Krauß und Wigand Poppendieck gewannen das erste Herrendoppel klar in zwei Sätzen. Im Damendoppel spielten unserer beiden Jugendlichen Melina Memmleb (15 Jahre) und Carolin Zaiss (16 Jahre) das erste Mal zusammen. Sie standen einem sehr erfahrenen Damendoppel aus Mössingen gegenüber. In einem hartumkämpften Doppel konnte die Jugend in zwei Sätzen knapp die Oberhand behalten.
Nach 20-monatiger Verletzungspause konnte Michael Memmleb sein Comeback feiern. Zusammen mit seinem Sohn Patrick (17 Jahre), gewannen sie das zweite Herrendoppel in zwei Sätzen. Wigand gewann das 1. Herreneinzel ebenfalls in zwei Sätzen. Schwieriger war es für Carolin Zaiss im Dameneinzel. Sie verlor den ersten Satz deutlich. Nach einer taktischen Umstellung zeigte Carolin durch kämpferischen Einsatz einen perfekten 2.Satz. Im Entscheidungssatz war das Spiel sehr umkämpft. Am Ende siegte die Jugend gegen die Erfahrung und Carolin gewann ihr Dameneinzel.
Mit einem 5:0 im Rücken konnten Martin und Susanne ihr Mixed sowie Michael sein 2. Herreneinzel in zwei Sätzen gewinnen. Lediglich Patrick ging nach überstandener Krankheit in drei Sätzen die Luft aus, was dem Aufsteiger aus Mössingen den Ehrenpunkt sicherte.
Mit einer guten Mischung aus Jugend und Erfahrung kann die Mannschaft in Ruhe die nächsten Spieltage in einer sehr starken Bezirksliga angehen.
Es spielten: Carolin Zaiss, Melina und Susanne Memmleb, Wigand Poppendieck, Martin Krauß, Patrick und Michael Memmleb
MM